Wir sind für Sie da!

Wir sind für Sie da!

Rufen Sie uns an!
Gottesdienst

Gottesdienst

online
Gottesdienst

Gottesdienst

online
Bring Dich ein!

Bring Dich ein!

Wir suchen für unsere 5 KiTas Pädagogische Fachkräfte und Kinderpfleger/innen. Hier... weiterlesen
Previous
Next
 
Sie sind hier: 

Stephanus
Hiddenhausen

Kontakt

Ev.-luth. Stephanusgemeinde
Hiddenhausen

Vorsitzende des Presbyteriums
Pfarrerin
Renata Pense
Erdbrügge 13
T: 0 52 23 - 6 87 98 61
E: pense(@)stephanus-hiddenhausen.de

Geschäftsführendes Büro
Angelika Ruch
Erdbrügge 13
T: 0 52 23 - 87 80 83
F: 0 52 23 - 87 89 91
E: ruch(@)stephanus-hiddenhausen.de
Bürozeiten

Alle Kontakte
ausklappen

Geschäftsführendes Gemeindebüro

Angelika Ruch
Erdbrügge 13
T: 0 52 23 - 87 80 83
FAX: 0 52 23 - 87 89 91
E: ruch(@)stephanus-hiddenhausen.de
Bürozeiten

Diakoniestation Lippinghausen

Am Rathausplatz 11
T: 0 52 21 - 6 49 55
F: 0 52 21 - 68 80 19
E: hiddenhausen(@)diakoniestationen-herford.de
Internet: www.diakoniestationen-herford.de

Jugendreferent

Thurid Lechtermann
Neuer Weg 3
T: 0 52 23 - 1 80 63 27
E: ej-hiddenhausen(@)gmx.de
Internet: www.ej-hiddenhausen.de

Ehe- und Lebensberatung e.V. "Mut tut gut!"

Herford
T: 0 52 21 - 2 76 03 76
Offene Sprechstunde: Di. 18:00-19:00, Do. 11:00-12:00 Uhr

Bünde
T: 0 52 23 - 4 91 18 79
Offene Sprechstunde: Mo. 10:00-11:00, Mi. 18:00-19:00 Uhr

Telefonseelsorge (kostenfrei)

T: 0800 1110111 oder 0800 1110222

EILSHAUSEN

Pfarrerin

Renata Pense
Buchenkamp 8
T: 0 52 23 - 6 87 98 61
E: pense(@)stephanus-hiddenhausen.de

Gemeindebüro

Angelika Ruch
Erdbrügge 13
T: 0 52 23 - 87 80 83
FAX: 0 52 23 - 87 89 91
E: ruch(@)stephanus-hiddenhausen.de
Bürozeiten

Küsterin

Melanie Wächter
T: 0176 – 44 78 05 00

Evangelische Kindertagesstätte Arche

i.V. Frau Silke Knöner
Buchenkamp 4
32120 Hiddenhausen

T: 0 52 23 - 8 32 37
E: bensch(@)stephanus-hiddenhausen.de

HIDDENHAUSEN

Pfarrerin

Vera Gronemann
Neuer Weg 5
T: 0 52 23 - 88 67
E: gronemann@stephanus-hiddenhausen.de

Gemeindebüro

Angelika Ruch
Erdbrügge 13
T: 0 52 23 - 87 80 83
FAX: 0 52 23 - 87 89 91
E: ruch(@)stephanus-hiddenhausen.de
Bürozeiten

Küsterdienst

Frau Irina Derksen
T: 0 52 23 -  8 19 65 82

Evangelische Kindertagesstätte

Silke Heller
Am Kindergarten 10
32120 Hiddenhausen

T: 0 52 23 - 8 32 00
E: heller(@)stephanus-hiddenhausen.de

LIPPINGHAUSEN

Pfarrerin

Vera Gronemann
Neuer Weg 5
T: 0 52 23 - 88 67
E: gronemann@stephanus-hiddenhausen.de

Angelika Ruch
Erdbrügge 13
T: 0 52 23 - 87 80 83
FAX: 0 52 23 - 87 89 91
E: ruch(@)stephanus-hiddenhausen.de
Bürozeiten

Küsterin

Regine Barral
T: 0 52 21 - 6 44 96

Evangelische Kindertagesstätte

Frau Brigitte Sussick
Untere Ringstrasse 6
32120 Hiddenhausen

T: 0 52 21 - 6 19 16
E: hf-kiga-lippinghausen(@)kirchenkreis-herford.de

OETINGHAUSEN

Pfarrer

Martin Brings
T: 0 52 21 - 68 98 81
E: brings(@)stephanus-hiddenhausen.de

Gemeindebüro

Angelika Ruch
Erdbrügge 13
T: 0 52 23 - 87 80 83
FAX: 0 52 23 - 87 89 91
E: ruch(@)stephanus-hiddenhausen.de
Bürozeiten

Gemeindehaus

Milchstraße 166
T: 0 52 21 - 6 79 66

Küsterin

Ricarda Wächter
T: 0 52 21 - 28 11 45

Evangelische Kindertagesstätte

Frau Nicole Düding
Fasanenstrasse 8
32120 Hiddenhausen

T: 0 52 21 - 6 58 92
E: dueding(@)stephanus-hiddenhausen.de

SCHWEICHELN-BERMBECK

Pfarrerin

Katharina Baumann-Schulz
T: 0 52 21 - 6 21 50
E: baumann-schulz(@)stephanus-hiddenhausen.de

Gemeindebüro

Claudia Pallas
Am Uphof 11
T: 0 52 21 - 9 61 90 60
FAX: 0 52 21 - 6 65 50
E: pallas(@)stephanus-hiddenhausen.de
Bürozeiten

Dienstag: 9:00-12:00 Uhr
Mittwoch: 9:00-12:00 Uhr

Küsterin, Hausmeisterin

i.V. Dorothee Müller
T.: 0 52 21 - 69 04 76

Evangelische Kindertagesstätte

Frau Björna Ladage
Im Wulramsiek 3
32120 Hiddenhausen

T: 0 52 21 - 6 21 82
E: Ladage(@)stephanus-hiddenhausen.de

SUNDERN

Pfarrer

Dr. Kai-Uwe Spanhofer
Am Uphof 11
T: 0 52 21 - 6 12 67
E: spanhofer(@)stephanus-hiddenhausen.de

Gemeindebüro

Claudia Pallas
Am Uphof 11
T: 0 52 21 - 9 61 90 60
FAX: 0 52 21 - 6 65 50
E: pallas(@)stephanus-hiddenhausen.de
Bürozeiten

Dienstag: 9:00-12:00 Uhr
Mittwoch: 9:00-12:00 Uhr

Küsterin, Hausmeisterin

i.V. Dorothee Müller
T.: 0 52 21 - 69 04 76

Evangelische Kindetagesstätte

Frau Janina Collmeier
Siedlungstrasse 31
32120 Hiddenhausen

T: 0 52 21 - 6 15 40
E: collmeier(@)stephanus-hiddenhausen.de

Gottesdienst zum Sonntag Jubilate am 3.5.2020 aus der Ev. Kirche Sundern

Liturgischer Gruß

Wie ein Stream von oben, so kommt auch dieser Gottesdienst zu Ihnen und Euch nach Hause. Ich begrüße Sie und Euch daheim an den Bildschirmen.
Heute am Sonntag Jubilate sind wir eingeladen, uns zu freuen, zu jubilieren. Warum und worüber wir uns trotz der schwierigen Zeit freuen können, darüber möchte ich heute nachdenken und mit Siona ins Gespräch

Wir halten inne und feiern Gottesdienst
im Namen des Vaters und des Sohnes
und des Heiligen Geistes. Amen.
Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn,
der Himmel und Erde gemacht hat.

Wochenpsalm

Ich lese Verse aus dem 126. Psalm
in einer Übertragung von Hanns Dieter Hüsch:

Ich bin vergnügt, erlöst, befreit.
Gott nahm in seine Hände meine Zeit.
Mein Fühlen, Denken, Hören, Sagen.
mein Triumphieren und Verzagen.
Das Elend und die Zärtlichkeit.

Was macht, dass ich so fröhlich bin
in meinem kleinen Reich.
Ich singe und tanze her und hin
vom Kindbett bis zur Leich.

Was macht, dass ich so furchtlos bin.
An vielen dunklen Tagen.
Es kommt ein Geist in meinen Sinn.
Will mich durchs Leben tragen.

Was macht, dass ich so unbeschwert
und mich kein Trübsal hält.
Weil mein Gott mich das Lachen lehrt.
Wohl über alle Welt.

Lesung aus Joh 15, 5-8

Jesus spricht: Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun. Wer nicht in mir bleibt, der wird weggeworfen wie eine Rebe und verdorrt, und man sammelt die Reben und wirft sie ins Feuer, und sie verbrennen. Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch widerfahren. Darin wird mein Vater verherrlicht, dass ihr viel Frucht bringt und werdet meine Jünger.

Impuls: In dir ist Freude

Heute am Sonntag Jubilate sind wir alle eingeladen, uns zu freuen, fröhlich zu jubilieren. Doch das fällt nicht leicht, denn noch immer hat das Virus uns in seinen Griff. Wie Kinder vor Freude hüpfen, das haben wir als Erwachsene schon lange aufgegeben. Doch es gibt Momente und Orte, an denen wir besonders fröhlich sind.

Für mich ist die wunderbare Schöpfung Gottes so ein Ort, an dem mein Herz vor Freude hüpfen kann. Ich rieche und sehe, wie die Natur wieder zum Leben erwacht. Alles um mich herum wächst, blüht und grünt. Ein unglaubliches Wunder, mit dem Gott uns jedes Frühjahr erfreut. In seiner Schöpfung bin ich gerne unterwegs und genieße meine freie Zeit.

Weiterlesen

Weinstöcke sehe ich dabei hier in der Gegend nur selten. Doch die Früchte des Weinstockes genießen wir alle gerne: die leckeren Trauben, den erfrischende Saft und kostbaren Wein. Gutes Essen in der Gemeinschaft mit der Familie und guten Freuden, manchmal unter freiem Himmel in der Natur, das sind für mich Moment, die ich besonders genieße und worauf ich mich freue.

Der Weinstock und seine Reben ist für mich auch ein schönes Bild für den Halt und Zusammenhalt im Glauben. Die Freunde haben es erlebt, wie Jesus sie begleitet und mit seinen Worten begeistert hat. Nach seinem Tod schien alles aus zu sein. Doch dann haben sie gehört, dass er lebt und mit seinem Geist bei ihnen ist. Das gab ihnen damals Halt und Hoffnung.

Viele Menschen vertrauen lieber auf sich allein und auf das, was sie zustande bringen. Uns auf andere und auf Gott zu verlassen, fällt nicht einfach, braucht viel Vertrauen. Doch in dieser Krisenzeit spüren viele, dass sie es nicht alleine schaffen. Wir brauchen einander, brauchen Hilfe und Trost, brauchen Ermutigung und reichlich Geduld. Eigensinn hilft nicht weiter. Mit Gemeinsinn und Zusammenhalt schaffen wir es durch diese schwere Zeit.

Im Weinberg Gottes, an seinem Weinstock sind wir Reben, die gehalten und getragen werden durch seine Liebe. Ich finde Halt, wo so Vieles unsicher geworden ist. Ich spüre, dass mir dieser Glauben in der Gemeinschaft mit anderen hilft, durch diese verrückte Zeit zu kommen. Und ich freue mich schon auf den Tag, an dem wir alle vergnügt, erlöst und befreit sind. Doch bis dahin brauchen wir Geduld und viel Zuversicht.

Die wunderbaren Früchte des Weinstockes werden uns dabei helfen. Und vielleicht stimmt mancher auch ein in den schönen Choral „In dir ist Freude“, mit dem unser Online-Gottesdienst am Sonntag endet:

„Wenn wir dich haben, / kann uns nicht schaden / Teufel, Welt, Sünd oder Tod; /du hast's in Händen, / kannst alles wenden, / wie nur heißen mag die Not. / Drum wir dich ehren, / dein Lob vermehren/ mit hellem Schalle, / freuen uns alle / zu dieser Stunde. Halleluja. / Wir jubilieren / und triumphieren, / lieben und loben / dein Macht dort droben/ mit Herz und Munde. Halleluja.“

Gebet

Ich suche Halt, Gott,
eine Hand, die bleibt,
einen Menschen,
der mich aushält.

Ich möchte gerne
Wurzeln schlagen,
Blüten tragen
Frucht bringen.

Ich bitte Dich, Gott,
sei bei allen, die Halt suchen,
die Trost brauchen,
die sich über jedes Zeichen
deiner Liebe freuen.

Gemeinsam beten wir zu dir: Vater unser

Gottesdienst zum Herunterladen

Rückmeldungen zum Impuls

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*

*